Mein Warenkorb
Keine Artikel im Warenkorb.

Kontakt
Unsere Hotline ist für Sie da!
08026-92 89 130 Mo-Fr: 09-18 Uhr

Einbauteile, Skimmer, Scheinwerfer

Pool Skimmer

Alle Schwimmbecken, egal ob groß oder klein, benötigen in der Grundausstattung einen Skimmer, der auch Oberflächenabsauger genannt wird. Die Öffnung des Skimmers befindet sich auf einer Höhe mit der Wasseroberfläche. Das oberflächliche Wasser wird durch den Skimmer angesaugt, von dort zur Filteranlage weitergeleitet und dann in den Filterkreislauf gebracht. Es findet also ein Zusammenspiel zwischen Poolskimmer und Poolfilteranlage statt. Auf der Wasseroberfläche befindet sich der grobere Schmutz, wie Grashalme, Blätter, Insekten usw. Dieser wird durch den Ansaugvorgang in den Skimmer und dort in den Filterkorb transportiert. Dadurch landet er nicht im Filtermaterial (Sand, Glas, Fibalon) und die Filteranlage wird somit entlastet. Die starke Saugleistung des Skimmers trägt sehr zu einer optimalen Durchströmung des Poolwassers bei.

Welche Skimmer gibt es?

Es gibt drei verschiedene Typen von Skimmer. Der am meisten eingesetzte ist zur Zeit der Einbau-Skimmer. Hierbei wird nochmals unterschieden in Ausführungen für Folien- oder Fliesenbecken. Diese Unterscheidung trifft auch auf die zweite Ausführung zu. Das ist der Einhänge-Skimmer, der am Beckenrand befestigt bzw. eingehängt wird. Er sollte nur bei größeren Becken genutzt werden, da er sich ja im Becken befindet und somit Platz wegnimmt und stören kann. Als dritte Möglichkeit kommt der Schwimmskimmer zum Einsatz. Er ist durch einen Schlauch mit der Filteranlage verbunden und schwimmt frei auf der Wasseroberfläche. Auch er kann als störend empfunden werden und wird deshalb meistens nur für Becken und Teiche eingesetzt, in denen nicht gebadet wird.

Neben den unterschiedlichen Typen ist ein weiteres Unterscheidungsmerkmal das eingesetzte Material. Es gibt Skimmer aus Kunststoff, Edelstahl und Rotguss. Der Oberflächenabsauger aus robustem Kunststoff – in der Regel ABS – ist die am häufigsten gewählte Ausführung. Er ist funktionell, strapazierfähig und preisgünstig. Die Ausführung aus Edelstahl ist aufgrund ihrer Ausführung ein Blickfang in jedem Schwimmbecken. Alle sichtbaren Oberflächen sind hochglanzpoliert und somit von edler Optik, bedürfen allerdings auch einer gewissen Pflege . Ein Skimmer aus Rotguss bewegt sich im oberen Preissegment. Rotguss ist eine Legierung, die in Süßwasser und auch in kaltem Meerwasser beständig ist. Produkte aus Rotguss oder Edelstahl sind stabil, bruchsicher und garantieren eine lange Lebensdauer. 

Wie ist ein Skimmer ausgestattet?

Der am meisten eingesetzte Oberflächenabsauger hat immer einen Sieb- oder Filterkorb zum Auffangen des abgesaugten groben Schmutzes. Ein sehr wichtiger Bestandteil ist die Skimmerklappe. Diese hat die Funktion, dass sie das einströmende Wasser auf eine ganz dünne Schicht begrenzt. Damit wird eine höhere Fließgeschwindigkeit erreicht und die größeren Fremdstoffe auf der Wasseroberfläche werden abgesaugt, bevor sie zu Boden sinken.

Viele Skimmer haben auch eine Saugplatte, hier kann für die manuelle Reinigung ein Bodensauger angeschlossen werden. 

Was sollte beim Skimmer beachtet werden

Von der Größe des Pools hängt die Anzahl der eingesetzten Skimmer ab. Pro 25m³ Wasseroberfläche empfiehlt sich ein Skimmer. Im allgemeinen werden Skimmer an der Breitseite des Pools im tieferen Teil eingesetzt. Bei 3 oder mehr Oberflächenabsaugern kommen diese an die Längsseite. Die Skimmeröffnung sollte, soweit dies bautechnisch möglich ist, immer gegen die Windrichtung liegen. Durch den Wind wird die Wirkung des Skimmers unterstützt. Wenn beim Einbau Klebstoff verwendet wird, sollte dieser auf jeden Fall für ABS (Kunststoff) geeignet sein.

Wie bei allem sonstigen Poolzubehör sollte auch beim Skimmer – egal ob aus Kunststoff oder Metall – darauf geachtet werden, dass die erforderlichen Wasserwerte immer richtig eingehalten werden. D.h., sowohl der pH-Wert als auch der Gehalt an Desinfektionsmittel im Poolwasser muss korrekt sein, damit eine lange Lebensdauer gewährleistet ist. Dass die richtigen Werte vor allem für die Hautgesundheit der Schwimmer wichtig sind, braucht wohl nicht besonders erwähnt werden.

Ein richtiges Funktionieren des Skimmers kann nur erfolgen, wenn die Wasserhöhe des Pools ausreichend ist, um die Absorption von Luft zu verhindern.